Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Kairo

Sanierung Kälteerzeugung Die bestehende Kälteerzeugung für die Versorgung der Kanzlei und der Residenz mit Klimakaltwasser entsprach nicht mehr der benötigten Leistung und erreichte bei den hohen Außentemperaturen nicht die erforderliche Leistung.

 

Projektbeschreibung:

Für die Versorgung der beiden Gebäude wurde eine neue Kälteerzeugung bestehend aus zwei Kältemaschinen mit einer Gesamtleistung von 620 KW und einer Rückkühlung über offene Kühltürme nach dem Gegenstromprinzip eingebaut. Die Hydraulik des Klimakaltwassersystems wurde an die neuen Verhältnisse angepasst.

Bei der Auslegung mussten die klimatischen Verhältnisse in Ägypten beachtet werden.

Die neue Kälteerzeugung wurde in die bestehende MSR-Technik und in den LON-Bus integriert. 

 

Realisierung: 2010 - 2012

Unsere Leistungen:

  • Planung und Objektüberwachung
  • Sanitärtechnik
  • Kältetechnik
  • Gebäudeautomation