Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Stockholm

Generalsanierung der Kanzlei und Residenz

 

Projektbeschreibung:

Energetische Sanierung des Kanzleigebäudes mit Erneuerung der Heizungsanlage und Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadt Stockholm mit einer Heizleistung von 400 kW. Einbau und hydraulische Einbindung eines Notheizkessels in die Heizungsanlage, Errichtung von Verteilung mit Pumpen, Mischer und Armaturen. Anpassung der Heizflächen und Versorgungsleitungen an den neuen Bedarf. Durchführung eines hydraulischen Abgleichs des Systems.

Erneuerung der Sanitärtechnischen Anlagen und Einbau einer Solar unterstützten Warmwasserbereitung für die Kanzlei und für die Wohnungen auf dem Compound.

Erneuerung der RLT-Anlage Kanzlei einschließlich Kühlung unter Beachtung der speziellen Vorgaben des AA. Einbau einer Multisplittanlage für die Kühlung der Visa- und RK-Stelle, den Besprechungsräumen und für die Bereiche Botschafter und die zugehörigen Vorzimmer. Kühlung der Server- und IT-Räume über Splittanlagen.

Einbau einer Gebäudeautomation (MSR-Technik) für den energetischen Betrieb der Haustechnischen Anlagen. 

 

Realisierung: 2003 - 2010

Unsere Leistungen:

  • Planung und Objektüberwachung
  • Sanitärtechnik
  • Heizungstechnik
  • Raumlufttechnik
  • Kältetechnik
  • Gebäudeautomation